Die Räder

Die BMW R 25 hatte austauschbare Steckachsräder. Diese bestanden aus Tiefbettfelgen der Größe 3 x 19 Zoll auf denen Reifen in der Dimension 3,25 x 19 Zoll montiert waren. In diesem Fall wurden natürlich Gummis der Marke “Metzeler Block C” verwendet
Ein Merkmal der R 25 gegenüber ihrer Nachfolgerin der R 25/2 war die komplett schwarze Lackierung der Felgen. Späte Exemplare der R 25 hatten allerdings bereits auch einen silbernen Streifen im Felgenbett. Die Speichen, welche bei frühen R 25 Exemplaren ebenfalls schwarz waren, wurden hier aus optischen Gründen blank belassen.

> hier geht es weiter zu Armaturen und Elektrik >

VORHER

Ein weiteres Detail, welches die Radnaben der R 25 von denen ihrer Nachfolgerin der R 25/2 unterscheidet, ist die Abdeckscheibe mit Sicherungsring (Seegerring) – siehe rechts.

Diese fixiert jeweils eine Druckhülse (samt Filzring, Abstandsring und Haltescheibe) auf den Radlagern (Ring-Schräglager bzw. Rillenlager)

Die R 25/2 besitzt hierfür eine Radlager- verschraubung (Verschlußdeckel).

NACHHER